arrow-right cart chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up close menu minus play plus search share user email pinterest facebook instagram snapchat tumblr twitter vimeo youtube subscribe dogecoin dwolla forbrugsforeningen litecoin amazon_payments american_express bitcoin cirrus discover fancy interac jcb master paypal stripe visa diners_club dankort maestro trash

Warenkorb


Centro Commerciale 3
Normaler Preis
€ 40,00

Centro Commerciale 3


Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alba, 2016

Centro Commerciale 3

Italienische Architektur ist nicht nur Schönheit und Klassik mit Kirchen, Plätzen und Palästen. Denn zwischen all diesen wohlbekannten Orten, besteht das Land zu großen Teilen auch aus anonymen, riesenhaften Shoppingcentern mit gigantischen Parkplätzen. Sie bilden in ihrer kalten, funktionalen Erscheinung einen ästhetischen Kontrapunkt zu pittoresken Gassen, Kanälen und marmorbesetzten Säulen. 

In keinem Land haben Lebensmittel eine größere Bedeutung als in Italien und deshalb sind die Supermärkte hier auch größer als überall anders. Weil sie aber in kleinen Straßen und mittelalterlichen Dörfern keinen Raum finden, findet man sie oft zwischen den Orten. An der Grenze zur „grünen Wiese“. 

Trotz ihres kargen Äußeren sind sie mehr als bloßer Einkaufsort. Sie haben täglich geöffnet und bilden in ihrer ständigen Verfügbarkeit einen sozialen Treffpunkt und Mittelpunkt des gemeinsamen Lebens.  

Die dekonstruierten Strukturen der Gebäude und werden zu hyperrealistischen Panoramen neu zusammengesetzt. Die abgebildeten Supermärkte gibt es in dieser Form nicht in der Wirklichkeit und dennoch kommen sie dem Betrachter sofort vertraut vor. Sie könnten sich überall befinden, den realen Bezug geben nur noch die übergroßen Markennamen, die als Wegweiser des Konsums die Verortung in Italien möglich machen. Die Motive sind Archetypen einer Konsumarchitektur, die im Land allgegenwärtig ist.

Die Fotoserie "Centro Commerciale" war 2017 Teil des internationales Kunstpreises Arte Laguna in Venedig.

Lambda-Print, ca. 25 x 16,6 cm


oder


Lambda-Print, ca. 35 x 23,4 cm


oder 


Lambda-Print, ca. 60 x 40 cm

 

Das Lambda-Verfahren ist eine chemische Entwicklung auf Marken-Fotopapier. Es ist bei Künstlern und Galerien auf der ganzen Welt etabliert und garantiert eine jahrzehntelange, perfekte Haltbarkeit. Die Ausbelichtung wird in einem spezialisierten Fachlabor mit neuester Technik angefertigt.

Da jede Bestellung maßgefertigt wird, sind Sonderwünsche jederzeit auf Anfrage möglich und willkommen.

Der Versand erfolgt innerhalb Europas in 7 bis 10 Tagen, ungerahmte Prints meist sogar in wenigen Tagen. Die Sendung ist zu jeder Zeit versichert und besitzt eine Sendungsnummer.